Die richtige Wahl bei Ihrem Investment

Anyoption: Broker für Binäroptionen

Mit Anyoption gab es im Jahr 2008 einen der ersten Broker, welcher seine Dienste im Bereich der binären Optionen angeboten hatte.

Mit Firmensitz in Zypern, mag zwar der Broker durchaus ein paar Trader verschrecken, jedoch wird der erfahrene Trader auch wissen, dass beinahe 90 Prozent aller Broker in Zypern angesiedelt sind.
Dass natürlich dennoch die deutsche Sprache auf der Plattform angeboten wird, steht außer Frage, da natürlich vor allem der deutschsprachige Raum angesprochen werden soll.

Der beliebte Broker mit Sitz in Zypern

Vor allem für Anfänger ist Anyoption eine beliebte Plattform geworden. Das liegt auch daran, dass der Broker neben geringen Mindesteinzahlungen (200 Euro) auch die Möglichkeit einer Versicherung anbietet. Wer einen Trade setzt, der erhält – wenn es nicht nach Wunsch läuft und der Trade verloren wird – 15 Prozent des Einsatzes zurück.

“Verloren” heißt nicht gleich “Verloren” bei Anyoption

Die Gewinnauszahlung beträgt in der Regel zwischen 65 Prozent und 71 Prozent. Zudem verfügt Anyoption nicht nur über die geläufigsten Basiswerte, sondern bietet auch sogar kleinere Exoten auf seiner Plattform an. Alles in allem wird wohl jeder Trader den passenden Basiswert für sich finden. Ob Währungen, Rohstoffe oder auch Aktien – wichtig ist nur, dass sich der Trader auch in seinem Element auskennt. Denn auch wenn immer wieder behauptet wird, dass binäre Optionen “ein Kinderspiel” sind, ist es von großer Bedeutung, dass sich im Vorfeld ein Basiswissen angeeignet wird.

Dutzende Betrugsvorwürfe ohne Gewicht

Aber auch wenn Anyoption als Pionier im Bereich der binären Optionen gilt und auch immer wieder mit Neuerungen (Option Plus) brilliert – es gibt auch einige Kritiker gegenüber der Plattform. So findet man im Internet einige “Warnungen” – der Broker würde unseriös agieren, Betrug stehe an der Tagesordnung, der Support sei eine Katastrophe und Auszahlungen würden verweigert werden. Vorwürfe, die sehr wohl einen neuen Trader verschrecken. Doch man kann beruhigt sein – noch nie wurde Anyoption auf Grund betrügerischer Tätigkeiten oder anderen unlauteren Mitteln angeklagt.

Der Frust der Unwissenden

In der Regel sind es anonyme Personen, welche im Internet ihren Frust freien Lauf lassen. Das liegt in erster Linie an falsche Versprechen von Werbungseinschaltungen im Internet (In 24 Stunden reich) sowie andererseits an der Tatsache, dass immer wieder Strategien im Internet “auftauchen”, welche eine 100%ige Gewinnchance versprechen; in Wahrheit jedoch nur für eine finanzielle Erleichterung des Traders sorgen.

Weitere Informationen zu Anyoption findet man auf http://www.optionpros.de/anyoption/.

Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes